Merkmale / Besonderheiten:

Reckvorrichtung/Reckeinheit

Soll ein Prozess automatisiert verlaufen, müssen gewisse Voraussetzungen erfüllt werden. So müssen zum Beispiel die Bauteile oder Baustoffe eine bestimmte Form und Homogenität aufweisen. Ist das nicht der Fall, bedarf es einer Arbeitsvorbereitung, die auch automatisiert werden kann. Die durch uns automatisierte Reckeinheit dient der Vorbereitung des Kabels für die weitere Verarbeitung. Der Draht wird üblicherweise auf einer Spule geliefert und nimmt dadurch eine Spiralform an. Für den Produktionsprozess wird jedoch eine gerade Form benötigt.

Da jedes metallische Produkt ein Gitter mit angeordneten Atomen darstellt, kann dieses durch Temperatur und Verformung beeinflusst werden. Mit der Reckvorrichtung wird der Draht in die Länge gezogen. Dadurch werden die Atome neu ausgerichtet.Der Draht wird von einer Spule abgewickelt und auf geeignete Länge geschnitten. In einem zweiten Schritt wird der Draht, mittels zweier Zangen, gegriffen und auseinandergezogen, wodurch der Querschnitt kleiner wird. Nach dieser Verformung wickelt sich der Draht nicht mehr auf. Diese Verformung wird Reckprozess genannt.

Automatisierte Reckeinheit
Applikation-Reckeinheit
Kabel recken